Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Kaufdorf BE: Bauernhaus ausgebrannt – 17 Kühe gerettet

In der Nacht auf Sonntag ist in Kaufdorf ein Bauernhaus mit Wohn- und Ökonomieteil in Vollbrand geraten. Das Gebäude wurde dabei zerstört.

Am Samstag, 24. September 2022, gegen 22.10 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung zu einem Brand eines Bauernhauses am Neuhausweg in Kaufdorf ein.

Das Gebäude stand beim Eintreffen der umgehend ausgerückten Einsatzkräfte bereits in Vollbrand.

Die rund 60 Angehörigen der Feuerwehren Regio Belp und Flughafen Belp sowie der Berufsfeuerwehr von Schutz und Rettung Bern, konnten den Brand schliesslich unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen auf ein Nebengebäude verhindern.

Das Bauernhaus mit Wohn- und Ökonomieteil wurde jedoch durch das Feuer komplett zerstört.

Zwei Personen sowie ein Hund konnten sich rechtzeitig aus dem Bauernhaus ins Freie begeben. 17 Kühe, die sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Stall befunden hatten, konnten ebenfalls in Sicherheit gebracht werden.

Verletzt wurde niemand. Eine Ambulanz wurde vorsorglich aufgeboten.

Für die Bewohnenden konnte eine alternative Unterbringungsmöglichkeit organisiert werden.

Die Kühe wurden auf benachbarten Bauernhöfen untergebracht.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

Kapo BE
Schutz und Rettung Bern

  Redaktion Polizei-Schweiz       25 September, 2022 10:32