logo img

Kanton Solothurn – Erster Coronavirus-Todesfall

An einem Standort der Solothurner Spitäler AG ist heute eine 90-jähriger Mann an den Folgen einer COVID-19 Infektion gestorben.

Der 90-jährige Mann aus dem Kanton Solothurn war bei der Solothurner Spitäler AG in Behandlung. Er litt bereits vor der Infektion mit COVID-19 an mehreren schweren Vorerkrankungen. Aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes machen wir keine weiteren Angaben.

Weitere Informationen

Im Kanton Solothurn sind aktuell 95 positive COVID-19 Fälle gemeldet.

  PS       23 März, 2020 17:45
CLOSE