logo img

Kanton Schwyz: Verschärfung der Corona-Massnahmen

Die Corona-Fallzahlen nehmen weiter stark zu. Der Regierungsrat hat deshalb kantonale Massnahmen beschlossen, die ab Freitag gelten.

Die Fallzahlen sind seit Montag weiter stark angestiegen, sodass der Kanton Schwyz aktuell 391 (Stand am Montag: 357) positiv auf das Coronavirus getestete Personen zu verzeichnen hat. Es muss ein weiterer Todesfall aufgrund der Folgen der Virusinfektion vermeldet werden. Es handelt sich dabei um einen 87-jährigen Mann.

Die Situation im Kanton Schwyz zeigt sich aktuell wie folgt (Stand: 13. Oktober 2020, 9 Uhr):

Massnahmen gelten ab Freitag

Aufgrund der stark steigenden Fallzahlen hat der Regierungsrat heute weiterführende kantonale
Massnahmen beschlossen, welche er per Freitag, 16. Oktober 2020, in Kraft setzt. Diese kantonale Verordnung über Massnahmen zur Bekämpfung der Covid-19-Epidemie wird am Donnerstag im Amtsblatt publiziert. Ab Freitag gelten im Kanton Schwyz grundsätzlich:

– Eine generelle Maskentragepflicht an allen öffentlichen und privaten Veranstaltungen mit
über 50 teilnehmenden Personen;

– Eine Maskentragepflicht, wenn der erforderliche Abstand nicht eingehalten werden kann:

o an öffentlichen und privaten Veranstaltungen mit bis zu 50 teilnehmenden Personen;
o in Gastronomiebetrieben, einschliesslich Bars, Diskotheken, Clubs und Tanzlokalen;
o in öffentlich zugänglichen Innenräumen, namentlich Verkaufslokalen, Postschalter, Kinos und Gotteshäuser.

Die Verordnung sieht Ausnahmen von der Maskentragepflicht vor.

Der Regierungsrat konzentriert sich mit diesen Massnahmen gezielt auf den Bereich der Veranstaltungen, da sich diese in der jüngsten Vergangenheit als häufigste Quelle für Ansteckungen gezeigt haben. Er verzichtet deshalb zum gegenwärtigen Zeitpunkt auch auf eine generelle Maskentragepflicht in den Verkaufslokalen, da für diesen Bereich keine Anzeichen für gehäufte Ansteckungen vorliegen.

Der Regierungsrat appelliert an die Bewohnerinnen und Bewohner des Kantons Schwyz, die Eigenverantwortung wahrzunehmen und die geltenden Hygienevorschriften und Abstandsregeln einzuhalten, damit die Herausforderungen dieser Pandemie gemeinsam bewältigt werden können.

Kanton SZ

  Redaktion Polizei-Schweiz       13 Oktober, 2020 14:22
CLOSE