Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Kanton BS: Hundert Notrufe aller Art während Silvester

In der Silvesternacht gab im Kanton Basel-Stadt Einsätze verschiedener Art der Feuerwehr sowie der Sanitätsdienste.

Die Kantonpolizei Basel-Stadt sowie die Sanität und Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt sind mit diversen Einsätzen während der Silvesternacht ins neue Jahr gestartet. Auf der Einsatzzentrale der Polizei gingen zwischen dem Silvesterabend und dem Neujahrsmorgen rund hundert Notrufe ein. Die Sanität Basel rückte zu 36 Notfalleinsätzen auf dem Kantonsgebiet aus, die Berufsfeuerwehr Basel wurde sechs Mal zu Hilfe gerufen.

Die Kantonspolizei Basel-Stadt rückte unter anderem zu einem Angriff auf drei Personen im Theodorsgraben und zu einer Körperverletzung in der Greifengasse aus. In sieben Fällen eines Streits oder einer Schlägerei musste sie schlichtend eingreifen. Ferner ging sie zahlreichen Lärmklagen nach, wie sie in einer Silvesternacht häufig vorkommen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sanität der Rettung Basel-Stadt mussten sich in 11 Fällen um Personen kümmern, die wegen einer Intoxikation gemeldet wurden. Die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt konnte die ihr gemeldeten Fälle allesamt schnell bewältigen. In zwei Fällen musste sie sich um den Brand eines Fahrzeugs kümmern, je eines Rollers und eines Personenwagens.

Justiz- und Sicherheitsdepartement BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Januar, 2022 12:45