Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Kallnach BE: Zwei Verletzte nach Frontalzusammenstoß – Frau mußte von Straßenrettung Lyß geborgen werden – Feuerwehr leitete Straßeverkehr um – großer Stau

Bei einem Frontalzusammenstoß in Kallnach wurden am Donnerstagmorgen eine Autolenkerin und ein Lieferwagenfahrer verletzt und mußten ins Spital gefahren werden.

Die Hauptstrasse mußte vorübergehend gesperrt werden. Eine Autofahrerin war am Donnerstag, 1. März 2007, etwa um 06 Uhr 35 von Aarberg herkommend in Richtung Kerzers unterwegs.

Ausgangs Kallnach geriet sie auf der Hauptstraße plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Lieferwagen zusammen.

Die Autolenkerin wurde eingeklemmt und mußte von der Straßenrettung der Feuerwehr Lyß geborgen werden. Beide Fahrer wurden verletzt mit einer Ambulanz ins Spital gefahren.

Die Feuerwehr von Kallnach erstellte eine örtliche Umleitung, da die Hauptstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden mußte.

Dadurch kam es in beiden Richtungen zu größeren Rückstaus. Zum Binden von ausgeflossenem Benzin und Motorenöl wurde die Ölwehr der Feuerwehr Biel aufgeboten.

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 März, 2007 07:48