logo img

Ittigen BE – Anhängerzug bei Unfall auf der A1 gekippt

Bei Ittigen ist am Dienstagnachmittag auf der A1 in Richtung Bern ein leichter Anhängerzug gekippt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.


Klick auf Bild(er)

Am Dienstag, 23. Juni 2020, ging gegen 15.10 Uhr eine Meldung bei der Kantonspolizei Bern ein, wonach es auf der A1 in Fahrtrichtung Bern kurz vor der Verzweigung Wankdorf zu einem Unfall mit einem leichten Anhängerzug gekommen sei.

Ersten Kenntnissen zufolge fuhr ein 41-jähriger Mann mit einem Lieferwagen mit Anhänger von Schönbühl herkommend in Richtung Bern. Zwischen der Raststätte Grauholz und der Verzweigung Wankdorf kam der Anhängerzug aus noch zu klärenden Gründen ins Schlingern und kippte in der Folge. Das Gespann kam quer zur Fahrbahn zu liegen, sodass der Normal- und der erste Überholstreifen blockiert wurden.

Der Lenker und sein 28-jähriger Beifahrer wurden nach bisherigem Kenntnisstand leicht verletzt. Sie mussten von einem Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht werden. Zum Unfall wurden durch die Kantonspolizei Bern Ermittlungen aufgenommen.

Für die Rettungs-, Unfall- und Reinigungsarbeiten musste der Verkehr im betreffenden Bereich der A1 während rund vier Stunden einspurig geführt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen. Die Anfahrt der Einsatzkräfte war teilweise stark erschwert, weil Verkehrsteilnehmende keine Rettungsgasse bildeten oder diese mit ihrem Fahrzeug verstellten. Mehr als ein Dutzend Fahrzeuglenkende beider Fahrtrichtungen, die beim Vorbeifahren an der Unfallstelle mit dem Handy Aufnahmen machten, müssen mit einer Anzeige rechnen.

Kapo BE
Bildquelle: Google Maps

  PS       23 Juni, 2020 19:07
CLOSE