logo img

Interlaken BE – Zwei Jugendliche (15, 17) mehrmals bei Ice Magic eingebrochen

Die Kantonspolizei Bern hat mehrere Einbruch- und Einschleichdiebstähle geklärt, die in den vergangenen Tagen auf dem Areal des Ice Magic in Interlaken verübt worden waren. Zwei Jugendliche wurden angehalten und müssen sich nach Abschluss der Ermittlungen vor der Justiz verantworten.

Am Montag, 27. Januar 2020, kurz vor 2.30 Uhr, stellten Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern fest, dass sich auf dem geschlossenen Areal des Ice Magic in Interlaken eine Person befand, die in die dortigen Hütten der Gastronomiebetriebe einstieg. Vor Ort konnten die Patrouillen einen Jugendlichen anhalten. Er wurde in der Folge für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.

Bei der Einvernahme zeigte sich der 17-Jährige geständig, in den vergangenen Tagen beim Ice Magic mehrere Einbruch- und Einschleichdiebstähle in die Verpflegungslokalitäten verübt zu haben. Entwendet wurden dabei unter anderem Bargeld, Raucherwaren und elektronische Geräte.

Im Zuge der Abklärungen konnte ein zweiter Jugendlicher identifiziert werden, der im Verdacht steht, an einem Teil der Delikte beteiligt gewesen zu sein. Der 15-Jährige wurde im Verlauf des Montags ebenfalls angehalten, wobei bei einer Hausdurchsuchung an dessen Domizil Deliktsgut aufgefunden und sichergestellt werden konnte.

Die beiden Jugendlichen werden bei der zuständigen Jugendanwaltschaft zur Anzeige gebracht und werden sich nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen vor der Justiz zu verantworten haben.

Kantonale Jugendanwaltschaft
Kapo BE

  PS       28 Januar, 2020 17:17
CLOSE