logo img

Herisau AR – In Einfamilienhaus eingeschlichen

Am Montagmorgen, 17. Februar 2020, stellte ein Hausbesitzer in Herisau fest, dass eine unbekannte Täterschaft ins sein Haus eingeschlichen ist. Es wurden Bargeld und Elektronikgeräte entwendet.

In Nacht auf Montag ist eine unbekannte Täterschaft, während die Hausbewohner schliefen, durch die Eingangstüre in ein Einfamilienhaus eingeschlichen. Die Täterschaft entwendete Bargeld und Elektronikgeräte. Der Deliktsbetrag wird auf mehrere hundert Franken geschätzt. Für die Spurensicherung wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei aufgeboten.

Für eine mögliche Spuraufnahme kam zudem ein Polizeihundeführer mit seinem Diensthund zum Einsatz.

Kapo AR

  PS       17 Februar, 2020 15:49
CLOSE