logo img

Herisau AR – Fahrlehrer bei Motorradunfall verletzt

Ein Fahrlehrer hat sich am Dienstag, 4. August 2020, bei einem Motorradunfall in Herisau AR verletzt.


Klick auf Bild(er)

Ein 53-jähriger Lenker befand sich mit seinem Fahrlehrer auf einer Lernfahrt und lenkte sein Motorrad kurz nach 07.00 Uhr auf der nassen Fahrbahn von Herisau in Richtung Degersheim. Im Bereich Baldenwil verlor der Lernfahrer in einer Linkskurve die Herrschaft über sein Motorrad, kam über den rechten Fahrbahnrand und stürzte dort mit seinem Begleiter die abfallende Böschung hinunter.

Dabei verletzte sich der Fahrlehrer im Schulterbereich und musste in der Folge durch die Rettungssanität in Spital überführt werden. Der Lenker blieb unverletzt. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in der Höhe von einigen Hundert Franken.

Kapo AR

  Redaktion Polizei-Schweiz       4 August, 2020 14:50
CLOSE