Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Herisau AR – Bei Einbruch grössere Menge Hanf entwendet

Am Dienstagmorgen, 1. Juni 2021, wurde in Lustmühle und in Herisau festgestellt, dass in Geschäftsliegenschaften eingebrochen wurde. In einem Fall in Lustmühle wurde Bargeld, im Fall in Herisau eine grössere Menge von CBD-Hanf entwendet.

Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf Dienstag in Lustmühle mit Werkzeuggewalt Zutritt in eine Klinik, eine Zahnarztpraxis und in eine Apotheke. In allen Fällen durchsuchte die Täterschaft die Räumlichkeiten nach Bargeld. In einem Fall erbeutete die Täterschaft Bargeld. An den Geschäftsliegenschaften entstand Sachschaden von über tausend Franken.

In Herisau wurde am Dienstagvormittag bemerkt, dass eine unbekannte Täterschaft in eine CBD-Hanf-Indooranlage eingebrochen ist. Die Täterschaft brach gewaltsam in die Produktionsräume ein und behändigte rund 100 kg zum Versand bereitgestellter CBD-Hanf.

Die Täterschaft dürfte die Ware mit einem Fahrzeug abtransportiert haben. Der Verkaufswert des Diebesgutes wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Am Gebäude entstand Sachschaden von einigen hundert Franken. In allen Fällen wurde für die Spurensicherung der kriminaltechnische Dienst aufgeboten. Allfällige Tatzusammenhänge werden derzeit durch die Polizei geprüft.

Update 15:30 Uhr:

Im Zusammenhang mit dem Einbruchdiebstahl in eine CBD-Hanf-Indooranlage in Herisau sucht die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden Personen, welche verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Die Ermittlungen haben ergeben, dass sich der Einbruch in die Halle an der Alpsteinstrasse in Herisau zwischen 04.00 Uhr und 06.00 Uhr zugetragen hat. Das Diebesgut wurde mit mehreren Fahrzeugen abtransportiert.

Zeugenaufruf:

Personen, welche in der fraglichen Zeit im Bereich des Buswendeplatzes an der Alpsteinstrasse in Herisau verdächtige Feststellungen (Personen und Fahrzeuge) gemacht haben, sind gebeten, sich mit dem Regionalpolizeiposten in Herisau in Verbindung zu setzen, Telefon: 071 343 65 75.

Kapo AR

  Redaktion Polizei-Schweiz       2 Juni, 2021 10:41