logo img

Grüsch GR – Bei Selbstunfall in Eisenzaun geprallt

Am Donnerstagabend ist es in Grüsch zu einem Selbstunfall gekommen. Eine Person wurde dabei verletzt.


Klick auf Bild(er)

Um 20.02 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Meldung von einem Verkehrsunfall ein. Ein 69-jähriger Personenwagenlenker fuhr in Grüsch, von Cavadura talwärts, in Richtung Überlandquart. Nach der Abzweigung zum Weiler Patluong geriet er ausgangs einer übersichtlichen S-Kurve auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte er ausserhalb des linken Strassenrandes mit dem dortigen Eisenzaun. Der Lenker erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde mit der Ambulanz der Flury Stiftung ins Spital Schiers gebracht. Durch die heftige Kollision wurde der Personenwagen total beschädigt. Am Eisenzaun entstand erheblicher Sachschaden.

Die Kantonspolizei Graubünden klärt den genauen Unfallhergang ab.

Kapo GR

  Redaktion Polizei-Schweiz       7 August, 2020 13:51
CLOSE