logo img

Grenchen SO – Störaktion bei Veranstaltung von türkischer Gruppierung

Wegen einer Störaktion bei einem Anlass in Grenchen rückte die Polizei am Sonntagmittag mit mehreren Patrouillen zu dem Veranstaltungsraum aus. Rund ein Dutzend Personen, die an der Störaktion beteiligt waren, wurden aus dem Gebäude gebracht. Verletzt wurde niemand.

Am Sonntag, 3. November 2019, gegen 13 Uhr ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung ein, dass rund ein Dutzend Personen die Veranstaltung einer türkischen Gruppierung in einem Eventlokal in Grenchen an der Solothurnstrasse stören. Umgehend wurden mehrere Patrouillen vor Ort beordert.

Es kam zu keiner Eskalation. Nach derzeitigen Erkenntnissen verschafften sich 12 Personen regulär Zutritt zu der Veranstaltung. Noch während der Einlassphase begab sich die Gruppe zur Bühne und zeigte dort politische Plakate. Es kam weder zu Gewaltanwendungen noch zu Sachbeschädigungen. Die Polizei konnte die 12 Personen, 11 türkische Staatsangehörige und 1 Schweizerin, kontrollieren und anschliessend ohne Zwischenfälle aus dem Gebäude führen. Der Anlass wurde danach fortgesetzt.

Kapo SO

  PS       3 November, 2019 17:33

CLOSE