Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Grandvillard: 21-Jähriger stürzt 400 Meter tief und stirbt

Gestern Nachmittag stürzte eine Person bei einer Bergwanderung in der Region Grandvillard ab. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

Am Samstag, 3. Dezember 2022, gegen 13.30 Uhr, informierte die REGA die Kantonspolizei Freiburg, dass sie in der Nähe des Vanil Noir, Gemeinde Grandvillard, wegen einer abgestürzten Person intervenierte.

Die Alpine Spezialisten der Kantonspolizei Freiburg konnten feststellen, dass die Person rund 400 Meter in die Tiefe gestürzt war. Trotz des Einsatzes der Rettungskräfte verstarb der 21-jährige Wanderer noch am Unfallort.

Eine Untersuchung ist im Gange, um die genaue Ursache des Unfalls zu ermitteln.

Kapo FR

  Redaktion Polizei-Schweiz       4 Dezember, 2022 09:26