logo img

Goldach SG – Taucher ins Spital geflogen

Am Samstag (19.09.2020), kurz nach 9 Uhr, ist bei einem 56-jährigen Mann nach einem Tauchgang ein gesundheitliches Problem aufgetreten. Er musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Ein 56-jähriger Mann und sein 62-jährger Tauchpartner absolvierten am Morgen beim Tauchplatz Rietli einen Tauchgang im Bodensee. Nach dem Auftauchen klagte der Mann über Unwohlsein und Schmerzen.

Die beiden erfahrenen Taucher informierten sofort die Rettungskräfte. Ein Helikopter der deutschen Luftrettung flog den Mann eine Kompressionskammer eines Spitals.

Kapo SG

  Redaktion Polizei-Schweiz       20 September, 2020 09:23
CLOSE