Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Gültigkeit der Autobahnvignette 06 ist abgelaufen

Am Mittwoch, 31. Januar 2007 hat die Vignette 2006 ihre Gültigkeit verloren.

Ab diesem Datum gilt auf allen Nationalstraßen nur noch die Autobahnvignette mit der Grundfarbe "hellblau". Die Jahreszahl auf der Klebeseite ist weiß, jene auf der Vorderseite ist weiß.

Fahrzeuglenker, die ab 1. Februar 2007 ohne oder mit ungültiger Vignette auf Autobahnen fahren, können mit Fr. 100.– gebüßt werden.

Die Fehlbaren müssen zudem an Ort und Stelle die Autobahnvignette 07 kaufen. Die Autobahnvignette 2007, welche bis zum 31. Januar 2008 gültig bleibt, kann z. B. an Postschaltern, bei Straßenverkehrsämtern, Zollämtern, Garagen und Tankstellen bezogen werden.

Auszug aus den Zollinformationen

Anbringen der Vignette
Die Vignette ist am Fahrzeug wie folgt direkt aufzukleben:

* bei Motorwagen auf der Innenseite der Frontscheibe (am linken Rand oder hinter dem Innenrückspiegel)

 * bei Anhängern und Motorrädern an einem nicht auswechselbaren, leicht zugänglichen Teil

Beim Anbringen der Vignette ist zu beachten, daß sie direkt auf der Windschutzscheibe aufgeklebt werden muß; lediglich mit Klebstreifen, Folien oder anderen Hilfsmitteln angebrachte Vignetten werden nicht toleriert und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen geahndet.

Bei unsachgemäßer Behandlung, Zerstörung oder Verlust besteht kein Anspruch auf Rücker­stattung oder Ersatz. Zollämter nehmen die Vignetten zurück und ersetzen sie kostenlos, sofern

* sie beim Verkauf oder beim Aufkleben beschädigt und vollständig zurückgegeben werden

* sie nicht korrekt aufgeklebt werden (z.B. Heckscheibe) und bei der Zollkontrolle festgestellt oder mit dem Fahrzeug vorgeführt werden

* es sich zweifelsfrei um einen Fehldruck handelt

* bei ausländischen Fahrzeugen die Scheibe wegen Beschädigung ersetzt werden mußte und die Kosten für den Ersatz der Vignette nicht durch Versicherungsgesellschaften ersetzt werden. Die beschädigte Vignette sowie die Rechnung für die ersetzte Scheibe müssen vorgelegt werden. Bei Fahrzeugen, die in der Schweiz immatrikuliert sind, wird der Ersatz durch die Versicherung organisiert.

In allen anderen Fällen hat sich der Gesuchsteller schriftlich an die Eidgenössische Oberzolldirektion Sektion Fz & SVA Monbijoustraße 40 3003 Bern zu wenden.

Übertragen der Vignette Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen kann die Vignette nur zusammen mit dem Fahrzeug übertragen werden, d.h. das Ablösen und Übertragen auf andere Fahrzeuge ist nicht gestattet.

Abgelöste Vignetten verlieren ihre Gültigkeit.

Verkaufpreis

Der Verkaufpreis beträgt 40 Schweizerfranken.

Wird die Vignette am Zollamt gekauft, kann sie auch in Fremdwährung bezahlt werden (nur Noten), das Retourgeld wird jedoch in Schweizerfranken ausbezahlt.

Für die im Ausland verkauften Vignetten setzt die Oberzolldirektion einen Verkaufpreis in der Fremdwährung fest. Als Zahlungsnachweis dient die Vignette.

Verkaufsstellen Schweiz

In der Schweiz kann die Vignette bei Postämtern, Tankstellen Garagen und Geschäftstellen des TCS sowie bei den kantonalen Strassenverkehrsämter gekauft werden. An der Grenze ist sie bei allen Zollämtern erhältlich.

Ausland

Im Ausland ist die Vignette bei den meisten Automobilklubs, in Grenznähe zur Schweiz auch bei Autobahntankstellen sowie Kiosken oder Trafiken (Österreich) erhältlich.

Im Ausland kann die Vignette auch über Internet beim Schweizer Reisezentrum (dgl.: "Switzerland Travel Center") und in Deutschland bei der Deutschen Post bestellt und nach Hause geliefert werden.

Quelle: Eidgenössische Zollverwaltung

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Februar, 2007 13:31