logo img

Frauenfeld TG – Christbaum in Mehrfamilienhaus in Brand geraten

Am Sonntagabend brannte in einem Mehrfamilienhaus in Frauenfeld ein Christbaum, verletzt wurde niemand.

Ein Bewohner entzündete am Abend im Wohnzimmer die Kerzen des Christbaums. Gegen 19.30 Uhr fing der Christbaum plötzlich Feuer. Die beiden Bewohner konnten die Wohnung verlassen und alarmierten die Kantonale Notrufzentrale, verletzt wurde niemand. Ein Nachbar konnte den brennenden Christbaum mit einem Feuerlöscher löschen. Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch vor Ort und entlüftete die betroffene Wohnung. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Franken.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet um Vorsicht. Christbäume und andere Weihnachtsgestecke sind zum jetzigen Zeitpunkt in der Regel sehr trocken und deshalb schnell entzündlich. Kerzen sollten deshalb – wenn überhaupt – nur mit äusserster Vorsicht angezündet werden.

Kapo TG

  admin       7 Januar, 2019 08:39

CLOSE