logo img

Flughafen Basel-Mulhouse – Mit Kokain getränkte Papiere gefunden

Mitarbeitende der Eidgenössischen Zollverwaltung (EZV) kontrollierten kürzlich beim Flughafen Basel-Mulhouse die Luftpost, die aus Brasilien in die Schweiz gekommen ist. Dabei fanden sie mit Kokain getränkte Papiere in Form eines Schriftstücks.

Am Freitag, 12. Juni 2020, kontrollierten Mitarbeitende der EZV beim Flughafen Basel-Mulhouse den Frachtverkehr aus Brasilien. In der Luftpost fanden sie ein Schriftstück einer Firma. Ungewöhnlich war, dass sich die rund 30 Blätter schwerer anfühlten als normal. Nach einem Drogenschnelltest war klar, die Unterlagen waren mehr als nur Papier, sie enthielten rund 270 Gramm Kokain. Dieses wird in Flüssigkeit aufgelöst und die Blätter damit getränkt.

Die Sendung wurde sichergestellt und dem für die Empfängeradresse zuständigen Polizeikorps weitergeleitet.

EZV

  PS       2 Juli, 2020 10:40
CLOSE