logo img

Flüelen UR – Autolenkerin fährt durch Personenunterführung

Am Donnerstag, 2. Juli 2020, um ca. 17.45 Uhr, fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Schwyzer Kontrollschildern in Flüelen von der Schiffsstation durch die Personenunterführung Richtung Dorf.

Beim Befahren der Unterführung kollidierte sie mehrmals mit der Mauer. Beim Versuch die Unterführung zu verlassen, prallte sie in ein Verkehrsschild, welches die Zufahrt zur Unterführung für motorisierte Fahrzeuge untersagt. Folglich zwängte sie sich mit dem Fahrzeug zwischen dem Verkehrsschild und der Mauer durch und fuhr über Wiesland auf die Axenstrasse Richtung Sisikon davon.

Der Vorfall konnte durch eine Anwohnerin beobachtet werden und wurde der Polizei gemeldet. Die PW-Lenkerin konnte anschliessend in Sisikon angetroffen werden. Die 55-jährige Frau wurde durch den Rettungsdienst Schwyz zur Kontrolle in ein ausserkantonales Spital überführt. Der Sachschaden beträgt rund 11’000 Franken.

Aufgrund des Verdachts von Medikamenteneinfluss wurde durch die Staatsanwaltschaft Uri eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Der Führerausweis wurde zuhanden der Administrativbehörde abgenommen.

Kapo UR

  PS       3 Juli, 2020 09:47
CLOSE