Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Fahndung nach versuchter schwerer Körperverletzung

Am Mittwoch hat sich in München eine Auseinandersetzung am Hauptbahnhof ereignet, bei welcher ein messerähnlicher Gegenstand zum Einsatz kam.

Die Bundespolizeiinspektion München fahndet entsprechend. Im Rahmen eines internationalen Rechtshilfeersuchen verbreitet die Kantonspolizei St.Gallen nun im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ebenfalls eine Öffentlichkeitsfahndung nach dem bislang unbekannten Täter.

Im Zuge der in Deutschland getätigten Ermittlungen konnte in Erfahrung gebracht werden, dass das vom mutmasslichen Täter zum Tatzeitpunkt mitgeführte Fahrrad am Montag, 20.09.2021 vom Beschuldigten in einem Fachgeschäft im Raume der Stadt St.Gallen gekauft wurde.

Deshalb wurde durch die deutschen Behörden mit internationaler Rechtshilfe um eine Öffentlichkeitsfahndung im Kanton St.Gallen ersucht. Diesem Ersuchen wurde durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen stattgegeben.

Die Kantonspolizei St.Gallen bittet Personen, die Angaben zum unbekannten Mann auf den Fotos machen können, sich unter 058 229 49 49 zu melden.

Kapo SG

  Redaktion Polizei-Schweiz       10 November, 2021 12:22