logo img

Erstfeld UR – Selbstkollision auf der Autobahn A2

Am Dienstagmorgen, 26. Februar 2019, kurz vor 07.00 Uhr, fuhr die Lenkerin eines Personenwagens mit Urner Kontrollschildern auf der Autobahn A2 von Amsteg Richtung Nord.

Bei einem Überholmanöver, kurz nach dem Rastplatz Wiler in Erstfeld, verlor die Lenkerin aus derzeit unbekannten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Bei diesem Unfall wurde die Lenkerin verletzt und mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überfolgen.

Das 4-jährige Kind, welches sich auch im Auto befand, wurde zur Kontrolle ebenfalls mit der Rega in ein ausserkantonales Spital überflogen. Es entstand ein Sachschaden von rund 50’000 Franken.

Die Autobahn A2 musste in Fahrtrichtung Nord für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Im Einsatz standen die Rega, der Rettungsdienst Uri, die Werkhoffeuerwehr Flüelen, das Amt für Betrieb Nationalstrassen, ein kantonaler Abschleppdienst, die Staatsanwaltschaft Uri sowie die Kantonspolizei Uri.

Kapo UR

  admin       26 Februar, 2019 11:03

CLOSE