logo img

Ennetbürgen NW – 27-jähriger Bauarbeiter bei Arbeitsunfall tödlich verletzt

Am Mittwoch, 17.04.2019, ca. 14:30 Uhr, hat sich in Ennetbürgen NW ein Arbeitsunfall ereignet. Ein Bauarbeiter ist dabei verstorben.

Am Mittwoch, 17.04.2019, 14:30 Uhr, erhielt die Kantonspolizei Nidwalden telefonisch die Meldung, wonach sich in Ennetbürgen NW, auf dem Bürgenberg, ein Arbeitsunfall ereignet habe.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte auf der betroffenen Baustelle stellten diese eine leblose Person auf dem Boden liegend fest, welche durch weitere anwesende Personen betreut wurde. Die umgehend eingeleitete Wiederbelebung verlief erfolglos. Anhand ersten Erkenntnissen beschäftigte sich der verunfallte Bauarbeiter zum Zeitpunkt des Unglücks mit dem Rückbau eines Baukrans. Anlässlich dieses Rückbaus stürzte der 27-jährige Mann aus mehreren Metern Höhe auf den Boden, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog.

Die Staatsanwaltschaft Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Nidwalden ermittelt nun den genauen Unfallhergang. Da die Ermittlungen noch in vollem Gange sind, können zum detaillierten Unfallhergang keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, die Staatsanwaltschaft Nidwalden, der Rettungsdienst 144, die Rettungsflugwacht (REGA) sowie das Care Team Nidwalden zur Betreuung der Mitarbeitenden.

Kapo NW

  admin       18 April, 2019 16:50

CLOSE