logo img

Ennetaach TG – Alkoholisierter Lieferwagenfahrer verursacht einen Selbstunfall

Ein alkoholisierter Lieferwagenfahrer verursachte am späten Montagabend in Ennetaach einen Selbstunfall und musste seinen Führerausweis abgeben.

Der 49-jährige Lieferwagenfahrer war kurz vor Mitternacht auf der Erlenstrasse in Richtung Riedt bei Erlen unterwegs. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau kollidierte er auf der geraden Strecke mit einem
parkierten Fahrzeug, überquerte einen Vorplatz und prallte schlussendlich in eine Mauer.

Eine Atemalkoholprobe beim Schweizer ergab einen Wert von 1,36 Promille (0,68 mg/l). Der Lenker blieb unverletzt, es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Sein Führerausweis wurde zu Handen des Strassenverkehrsamtes eingezogen.

Kapo TG

  admin       8 Januar, 2019 11:49

CLOSE