logo img

Ecuvillens FR – Schwerer Verkehrsunfall auf der Autobahn A12

Gestern Abend ereignete sich auf der Autobahn A12 auf der Höhe von Ecuvillens ein Verkehrsunfall, in den zwei Autos verwickelt waren. Zwei Personen wurden verletzt, wovon eine schwer. Sie wurden ins Spital gebracht. Die Autobahn wurde zwischen Rossens und Matran zwecks Intervention während drei Stunden gesperrt.


Klick auf Bildstrecke

Am Sonntag, 27. Oktober 2019, gegen 20:15 Uhr ereignete sich auf der Autobahn A12 zwischen Rossens und Matran, zirka 600 Meter vor dem Rastplatz La Tuffière, ein Verkehrsunfall, in den zwei Autos verwickelt waren. Ein 29-jähriger Autofahrer, der in Richtung Freiburg fuhr, ist aus noch ungeklärten Gründen in die Mittelleitplanke geprallt.

Infolge dieses Aufpralls ist er mit einem Fahrzeug zusammengestossen, das von einem gleichartigen Mann gelenkt wurde und welches in dieselbe Richtung auf der rechten Spur fuhr. Die zwei Fahrzeuge kamen auf dem Pannenstreifen und der Fahrbahn zum Stillstand.

Der schwer verletzte Lenker des ersten Fahrzeugs wurde per Helikopter ins Spital geflogen. Der zweite, ebenfalls verletzte Lenker wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Zur Bewältigung des Unfalls waren die Kantonspolizei, die REGA, der SMUR, zwei Ambulanzen des SAS, die Feuerwehr des Stützpunktes Freiburg (13 Personen), das Zentrum für den Unterhalt der Nationalstrassen und der Pikett-Abschleppdienst notwendig. Die Autobahn wurde zwischen Rossens und Matran zwecks Intervention, Neutralisierung der Treibstoffe, Abschleppung der verunfallten Fahrzeuge und Wiederinstandsetzung der Fahrbahn, während drei Stunden gesperrt. Eine Umleitung wurde signalisiert.

Es ist zu erwähnen, dass sich infolge dieses Ereignisses zwei weitere Verkehrsunfälle ereignet haben, die ausschliesslich Sachschäden verursachten. Auf derselben Fahrbahn kam es zu einer Folgekollision und auf der Gegenfahrbahn kam es zu einem Unfall, da sich der Verkehr verlangsamt hatte und sich nach dem Aufprall Gegenstände auf der Fahrbahn befanden.

Kapo FR

  PS       28 Oktober, 2019 11:09

CLOSE