logo img

Coronavirus Kanton Uri – 59 Infizierte

Der Kantonale Führungsstab (Kafur) hat sich heute zum Lagerapport getroffen. Aktuell verzeichnet der Kanton Uri 59 Personen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. 10 Personen davon sind hospitalisiert. 13 Personen durften als geheilt aus der Quarantäne entlassen werden.

Siehe dazu auch Zahlen von gestern: Klicke hier!

Wie wird im Kanton Uri auf Covid-19 getestet?

Immer wieder taucht die Frage auf, wer getestet wird. Corona-Tests werden in Uri strikt nach den
Vorgaben des Bundesamts für Gesundheit (BAG) durchgeführt. Es werden Personen getestet, die
akute Atemwegserkrankung (z. B. Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit) und/oder Fieber über 38
Grad haben. Zudem müssen sie eines der folgenden Kriterien erfüllen:

– schwere Symptome, d. h. Vorliegen von medizinischen Kriterien für eine Hospitalisierung
– bilaterale Lungenentzündung
– besonders gefährdete Personen (älter als 65 Jahre, Bluthochdruck, Diabetes, Herz- Kreislauferkrankung, chronische
Atemwegserkrankung, Immunsuppression, Krebs)
– Gesundheitspersonal in Kontakt mit Patienten oder Bewohnern von Pflegeheimen (z. B. Pflegefachpersonal,
Ärztinnen/Ärzte, Medizinische Praxisassistentinnen etc.)

Das heisst: es werden momentan keine gesunden Personen getestet (z. B. weil der Arbeitgeber das
wünscht oder weil es für eine geplante Reise notwendig ist).

Pro Tag werden in Uri zurzeit zirka 20 Personen getestet. Per 31. März 2020 wurden total 319 Urnerinnen und Urner getestet (134 Männer, 185 Frauen; Altersgruppe bis 18 Jahre: 14, Altersgruppe 19–
40 Jahre: 112, Altersgruppe 41–65 Jahre: 115, Altersgruppe über 65 Jahre: 77).

Der Test erfolgt mit einem sogenannten Nasen-/Rachenabstrich. Die Abstrichnahme erfolgt entweder im Kantonsspital Uri durch das Spitalpersonal oder zu Hause durch speziell geschulte Pflegefachpersonen der Spitex Uri. Die Abstrichnahme zu Hause hat den grossen Vorteil, dass nicht extra ins Spital oder in die Arztpraxis gefahren werden muss.

Damit ist das Risiko, andere Personen anzustecken oder angesteckt zu werden um ein Vielfaches geringer. Das System der Abstrichnahme zu Hause durch die Spitex hat Uri als erster Kanton eingeführt. Es wird ermöglicht dank dem freiwilligen Einsatz von Pflegefachpersonen der Spitex Uri.

Kanton Uri

  PS       1 April, 2020 14:35
CLOSE