logo img

Coronavirus Chur GR – Stadtpolizei verstärkt im öffentlichen Raum unterwegs

Trotz des schönen Frühlingswochenendes kann die Stadtpolizei Chur ein positives Fazit bezüglich Einhaltung des Verbots von Menschenansammlungen und den vorgeschriebenen Abstandvorschriften ziehen. Die Churer Bevölkerung hat sich gut bis sehr gut an die angeordneten Massnahmen gehalten. Es gab wenig Anlass zu Beanstandungen.


Klick auf Bild(er)

Die Stadtpolizei Chur ist seit Beginn der ausserordentlichen Lage verstärkt im öffentlichen Raum unterwegs. Wie alle nationalen Polizeikorps hat sich auch die Stadtpolizei, insbesondere aufgrund des schönen Frühlingswetters, mit nochmals erhöhter Präsenz auf die Kontrolltätigkeit der angeordneten Massnahmen vorbereitet.

Die Polizeipatrouillen kontrollierten nebst den Parkanlagen und öffentlichen Plätzen auch Wander- und Spazierwege. Bei den wenigen Interventionen standen erneut Informieren, Aufklären und Appellieren bezüglich der Fünf-Personen-Regel und der Distanzwahrung im Vordergrund. Bussen mussten keine ausgesprochen werden. Die angetroffenen Personen hielten sich praktisch ausnahmslos an die bundesrätlichen Vorschriften. Die Kommunikation mit der Bevölkerung, auch mit der physischen Distanz, wurde geschätzt.

Somit hofft auch die Polizei, dass diese Disziplin anhält und dass insbesondere über die bevorstehenden Osterfeiertage die bekannten Massnahmen eingehalten werden. DANKE.

Stadtpolizei Chur

  PS       5 April, 2020 17:26
CLOSE