Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Coronavirus Basel-Stadt – 7-Tage-Inzidenz liegt bei 140

Das Gesundheitsdepartement Basel-Stadt verzeichnet mit Stand Freitag, 16. April 2021, 10.40 Uhr, total 11‘262 positive Fälle von Personen mit Wohnsitz im Kanton Basel-Stadt seit Beginn der Pandemie, 364 aktive Fälle in Isolation und 788 Personen in Quarantäne.

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100‘000 Einwohnerinnen und Einwohner liegt bei 140 (CH: 138), die 14-Tage-Inzidenz bei 260 (CH: 283). Total wurden in Basel-Stadt bislang 38‘952 Impfdosen verabreicht. 15‘990 Personen sind komplett geimpft mit Erst- und Zweitimpfung. Basel-Stadt wird zudem künftig regelmässige, systematische Massentestungen an Schulen vornehmen.

Zum Infektionsgeschehen im Kanton Basel-Stadt: Von den 364 aktiven Fällen befinden sich 29 Personen mit Wohnsitz Kanton Basel-Stadt im Spital. Zudem werden 15 Personen mit ausserkantonalem oder internationalem Wohnsitz in einem baselstädtischen Spital behandelt. Von den insgesamt 44 Hospitalisierten benötigen acht Personen Intensivpflege.

Die Zahl der seit Pandemiebeginn insgesamt 11‘262 Infektionen im Kanton Basel-Stadt setzt sich zusammen aus 10‘701 genesenen Personen, 197 Todesfällen und 364 aktiven Fällen. Seit dem letzten Bulletin von Dienstag, 13. April 2021, haben sich 161 Personen neu infiziert. Es sind keine weiteren Personen an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Zu den Ansteckungsquellen

Die aktuellen Ansteckungsquellen zeigen sich wie folgt: In den letzten vier Wochen (Zeitraum vom 19. März bis 15. April 2021) wurden 1069 Neuinfektionen im Kanton Basel-Stadt registriert. Dabei konnten 41 Prozent (oder 442 Fälle) der Neuinfektionen bekannten oder vermuteten Ansteckungsquellen zugeordnet werden. Die meisten Personen haben sich in der Familie (60 Prozent) oder bei Treffen mit der Familie oder Freunden (9 Prozent) sowie bei der Arbeit (10 Prozent) angesteckt. Acht Prozent gaben an, dass mehrere Quellen in Frage kommen.

Zum Stand der Impfungen

Mit Stand gestern Donnerstag, 15. April 2021, wurden im Kanton Basel-Stadt bisher total 38‘952 Impfungen verabreicht. 15‘990 Personen sind komplett geimpft mit Erst- und Zweitimpfung. Für eine Impfung vorregistriert haben sich 55‘402 Personen. Zusätzlich haben weitere 4‘253 Personen einen bereits vereinbarten Impftermin im Impfzentrum.

Zur aktuellen Lage in den Basler Schulen

Primarschulen und Kindergärten (Total 12‘814 Schülerinnen und Schüler sowie 1‘906 Lehrpersonen)

67 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0,6 Prozent.
11 Lehrpersonen in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0,6 Prozent.
Sekundarschulen (Total 4‘343 Schülerinnen und Schüler sowie 650 Lehrpersonen)

40 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0,9 Prozent.
Keine Lehrperson in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0 Prozent.
Mittel- und Berufsfachschulen (Total 7‘400 Schülerinnen und Schüler sowie 1‘170 Lehrpersonen)

36 Schülerinnen und Schüler in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0,49 Prozent.
7 Lehrpersonen in Quarantäne oder Selbstisolation, entspricht 0,6 Prozent.
Die vorliegenden Zahlen zeigen, dass sich die Lage an den baselstädtischen Schulen derzeit als ruhig präsentiert.

Massentestungen an Schulen

Die bislang punktuellen Testungen rund um Ausbrüche an Schulen werden im Kanton Basel-Stadt mit regelmässigen, systematischen Massentestungen erweitert. Die freiwilligen systematischen Massentestungen werden Ende April/Anfang Mai schrittweise beginnen können. Das Gesundheits- und das Erziehungsdepartement werden dazu vorgängig detailliert kommunizieren.

Kanton BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       16 April, 2021 14:18