logo img

Chur GR – Fahrzeug mit vier Insassen auf der A13 komplett ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag ist auf der Autobahn A13 ein Personenwagen in Brand geraten und komplett ausgebrannt. Die vier Fahrzeuginsassen konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.


Bildstrecke

Am Donnerstag um 16 Uhr fuhr ein Autolenker auf der Nordspur der Autobahn A13 in Richtung Landquart. Beim Anschluss Chur Süd trat am Fahrzeug ein technischer Defekt auf, worauf der Lenker dieses auf dem Pannenstreifen anhielt. Er sowie drei mitfahrende Personen verliessen das Auto, welches kurz darauf in Vollbrand stand.

Die mit 12 Personen ausgerückte Feuerwehr Chur löschte den Brand innert kurzer Zeit. Bis zum Abschluss der Brandbekämpfungs- und Bergungsarbeiten kurz nach 17 Uhr wurde die Autobahneinfahrt in Richtung Norden in Zusammenarbeit mit der Stadtpolizei Chur gesperrt. Der Verkehr auf der A13 wurde während dieser Zeit über die Überholspur am Brandort vorbeigeleitet.

Kapo GR

  admin       17 Mai, 2018 18:25

CLOSE