logo img

Cham ZG – Unfall führt zu Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn

Auf der Autobahn zwischen Zug und Cham ist es am Dienstagabend (30. Juni 2020) zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen.


Klick auf Bild(er)

Der Unfall ereignete sich kurz nach 17:45 Uhr auf dem Überholstreifen der Autobahn A4a, zwischen Zug und Cham, in Fahrtrichtung Luzern. Ein 24-jähriger Autolenker bemerkte zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm abbremsten und prallte in das Heck des vor ihm fahrenden Autos.

Der 24-Jährige zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu und wurde mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital gebracht. Der Sachschaden an den zwei Fahrzeugen beträgt mehrere Tausend Franken.

Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen im Abendverkehr.

Zuger Polizei

  PS       1 Juli, 2020 08:09
CLOSE