logo img

Buttisholz LU – Starkes Bremsmanöver führt zu Auffahrkollision – zwei Personen verletzt

Gestern Abend ist es auf der Kantonsstrasse in Buttisholz zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Ein indirekt beteiligter grauer Personenwagen fuhr nach dem Unfall weiter, ohne seine Angaben zu hinterlassen. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Dienstag, 7. November 2017, ca. 19:00 Uhr, fuhren zwei Personenwagen hintereinander auf der Kantonsstrasse in Buttisholz Richtung Ruswil. Bei der Einmündung der Soppiseestrasse bog gemäss deren Aussagen ein grauer Personenwagen von der Soppiseestrasse nach links Richtung Buttisholz auf die Kantonsstrasse ein, was zu einem starken Bremsmanöver und einer Auffahrkollision zwischen den beiden Fahrzeugen auf der Kantonsstrasse führte. Zwei Personen wurden beim Unfall leicht verletzt und begaben sich anschliessend in ärztliche Behandlung. Der unbekannte Lenker des einmündenden grauen Personenwagens fuhr Richtung Buttisholz weiter.

Beim Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 15’000 Franken.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des grauen Personenwagens oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum gesuchten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 11 17 bei der Polizei zu melden.

Kapo LU

  admin       8 November, 2017 14:34

CLOSE