logo img

Burgdorf, Kirchberg BE – Vier Jugendliche nach Raubdelikten identifiziert

Im Rahmen von Ermittlungen zu drei Raubdelikten in Burgdorf und in Kirchberg, welche im Juli und August 2019 verübt worden waren, konnte die Kantonspolizei Bern vier mutmassliche Täter identifizieren. Sie werden sich für die Raube vor der Justiz zu verantworten haben.

Am Montag, 8. Juli 2019, ist es an der Pestalozzistrasse in Burgdorf zu einem Raub durch zwei vorerst unbekannte Täter auf einen Mann gekommen. Der Geschädigte wurde dabei leicht verletzt. Am Samstag, 20. Juli 2019, kam es am Schulweg in Kirchberg zu einem Raubversuch auf einen Mann durch zwei vorerst unbekannte Personen, wobei der Mann ebenfalls leicht verletzt wurde. Am Dienstag, 20. August 2019, wurde in Burgdorf bei der Mergele-Treppe erneut ein Raub auf einen Jugendlichen durch zwei vorerst unbekannte Personen verübt. Das Opfer erlitt dabei leichte Verletzungen.

Im Rahmen der Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf eine möglicherweise identische Täterschaft der drei Raubdelikte. Ein zu den Tatzeitpunkten 16-jähriger Jugendlicher konnte schliesslich identifiziert und angehalten werden. Er steht im Verdacht, mit drei jeweils unterschiedlichen mutmasslichen Mittätern im Alter zwischen 15 und 16 Jahren die Raubdelikte verübt zu haben.

Gegen die vier jungen Männer wurde Ende November 2019 an die kantonale Jugendanwaltschaft rapportiert. Sie werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

Kantonale Jugendanwaltschaft

  PS       6 Dezember, 2019 16:20

CLOSE