Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Buochs NW: Schwerer Unfall fordert drei Verletzte

Am 18. August 2021 ist es in Buochs (NW) zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei wurden drei Personen verletzt.

Eine Motorradlenkerin mit ihrem 12-jährigen Sohn als Sozius, fuhren auf der Beckenriederstrasse von Buochs in Richtung Beckenried. Entgegenkommend fuhr ein Personenwagenlenker und bog im Bereich Hobiel in Richtung Autobahnanschluss ab. Auf der Verzweigung kam es an- schliessend zu einer Kollision.

Dabei kam das Motorrad zu Fall. Beim Unfall verletzten sich die beiden Personen vom Motorrad, davon die Lenkerin schwer. Zudem wurde der Lenker des Personenwagens leicht verletzt. Die drei verletzten Personen wurden mit dem aufgebotenen Rettungsdienst sowie der REGA ins Spital überführt.

Die Ein- und Ausfahrten des Autobahnanschlusses Buochs mussten für zirka drei Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet. Die Beckenriederstrasse wurde im Bereich der Unfallstelle mittels Verkehrsdienst einstreifig geführt.

Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Nidwalden die Staatsanwaltschaft Nidwalden, zwei Rettungsteams mit Notarzt, die Schweizerische Rettungsflugwacht REGA, die Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen sowie ein Abschleppunternehmen.

Der genaue Unfallhergang wird nun durch die Kantonspolizei Nidwalden zusammen mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden abgeklärt.

Kapo NW

  Redaktion Polizei-Schweiz       19 August, 2021 09:20