logo img

Buochs NW – Brand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses

Am Mittwoch, 21.11.2018, kurz nach 02:00 Uhr, hat sich in Buochs NW im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses ein Brand ereignet. Der Brandherd konnte rasch gelöscht werden.

Die Kantonspolizei Nidwalden erhielt am Mittwoch, 21.11.2018, 02:15 Uhr, die Meldung einer Drittperson, wonach es in einem Mehrfamilienhaus zu einer strarken Rauchentwicklung gekommen sei. Die umgehend aufgebotenen Einsatzkräfte der Blaulichtorganisationen mit der Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen sowie der Stützpunktfeuerwehr Stans, lokalisierten in der Folge schnell die Ursache der Rauchentwicklung im Keller des Wohnhauses und verhinderten so einen grösseren Brandausbruch.

Gestützt auf die ersten polizeilchen Ermittlungen steht ursächlich ein technischer Defekt im Vordergrund, welcher zum Brandausbruch geführt hat. Die genaue Ursache wird nun durch Spezialisten der Kantonspolizei Nidwalden in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Nidwalden ermittelt. Aufgrund einer aufmerksamen Bewohnerin des Mehrfamilienhauses, kam es beim Ereignis zu keinen Personenschäden. Es enstand jedoch ein Sachschaden von mehreren CHF 10’000.00 im Gebäude.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden, die Feuerwehr Buochs-Ennetbürgen, die Stützpunktfeurwehr Stans, das Feuerwehrinspektorat Ob- und Nidwalden, der Rettungsdienst 144 sowie die Staatsanwaltschaft Nidwalden.

Kapo NW

  admin       21 November, 2018 15:18

CLOSE