Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Buch SH: Fahrerlaubnis nach Unfall aberkannt

In Buch (SH) ereignete sich am frühen Sonntagmorgen (18.02.24) ein Unfall wegen Sekundenschlaf des 40-jährigen Lenkers. 

Kurz vor 06:30 Uhr am Sonntagmorgen (18.02.2024) fuhr ein 40-jähriger Deutscher mit einem Auto von Gottmadingen herkommend auf der Steinerstrasse in Richtung Buch. Aufgrund eines Sekundenschlafes kollidierte das Auto kurz nach dem Grenzübergang mit einer Strassenlaterne auf der rechten Strassenseite in einem Gebüsch. Durch den Unfall wurde niemand verletzt.

Bei der Unfallaufnahme wurden beim Automobilisten klare Anzeichen auf eine Fahrunfähigkeit festgestellt. In der Folge wurde diesem die Fahrerlaubnis für die Schweiz aberkannt. Das Unfallauto musste mit erheblichem Sachschaden von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden. Am Buschwerk sowie an der Strassenlaterne entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Quelle der Meldung: Kapo SH

  Redaktion Polizei-Schweiz       18 Februar, 2024 10:55