logo img

Bürglen UR – Cheminéebrand in Wohnhaus

Am Montagabend, 13. Februar 2017, kurz vor 17.45 Uhr, ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri die Meldung über ein Cheminéebrand ein.

Den rund 60 ausgerückten Feuerwehrleuten gelang es, den Brand schnell zu löschen und ein Übergreifen des Feuers auf den Rest des Hauses zu verhindern. Es wurde niemand verletzt. Die Schadensumme dürfte mehrere zehntausend Franken betragen.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Bürglen, Spiringen und Unterschächen sowie die Kantonspolizei Uri.

  admin       14 Februar, 2017 17:05

CLOSE