Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Bremgarten BE: Mann (24) folgt Frau in den Bus und bedrängt sie heftig

Am Dienstagabend sind in Bremgarten bei Bern im Bereich einer Bushaltestelle mehrere Personen von einem Mann tätlich angegangen worden. Zwei Frauen wurden dabei leicht verletzt. Der Mann wurde angehalten und festgenommen. Die Kantonspolizei Bern sucht zur Klärung der Ereignisse Zeugen.

Am Dienstag, 4. Mai 2021, kurz nach 19.05 Uhr, sind in Bremgarten bei Bern im Bereich der Bushaltestelle Post an der Kalchackerstrasse vor einem Einkaufszentrum mehrere Personen von einem Mann tätlich angegangen worden. Zwei Frauen wurden dabei leicht verletzt, benötigten aber gemäss den vorliegenden Informationen keine medizinische Versorgung.

Gemäss ersten Abklärungen bedrängte der Mann zunächst eine Frau und folgte ihr, als sie einen Bus bestieg. Drittpersonen wurden auf die Geschehnisse aufmerksam und kamen der Frau in der Folge zu Hilfe. Nichtsdestotrotz liess der Mann von den betreffenden Personen nicht ab und ging auch weitere Leute, die sich im Bus befanden, an.

Schliesslich konnte er vor Ort durch die aufgebotenen Einsatzkräfte angehalten werden. Im Rahmen der Anhaltung wurde ein Messer sichergestellt. Der 24-Jährige wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und festgenommen.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zum genauen Ablauf der Ereignisse aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die sich zum genannten Zeitpunkt bei der Bushaltestelle oder beim nahegelegenen Einkaufszentrum befanden und sachdienliche Angaben zu den Geschehnissen machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Kapo BE

  Redaktion Polizei-Schweiz       5 Mai, 2021 14:48