Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Brand in Ermatinger Mehrfamilienhaus

ERMATINGEN (kapo) Eine durchgebrannte Sicherung verursachte in einem Ermatinger Mehrfamilienhaus am Sonntagabend einen Sachschaden in unbekannter Höhe.

Die überlastete Sicherung setzte den Verteilerkasten in einer der drei Wohnungen an der oberen Seestraße um ungefähr 20.45 Uhr in Brand.

Die Bewohner alarmierten sofort die Feuerwehr und wurden selbst mit einem Feuerlöscher aktiv. Die Feuerwehr Ermatingen löschte den Brand, zusätzlich wurde von der Stützpunktfeuerwehr Kreuzlingen ein Sachverständiger mit einer Wärmebildkamera zugezogen.

Ein Mottbrand, der vom Verteilerkasten durch die Isolation ins Dachgeschoß gelangte, machte kurz danach ein zweites Ausrücken der Feuerwehr Ermatingen notwendig.

Sie stand mit insgesamt rund 50 Personen im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden konnte vorerst nicht beziffert werden.

  Redaktion Polizei-Schweiz       1 Januar, 2007 13:24