logo img

Biel BE – Diebe entwenden unbemerkt Wertsachen aus Velokörben

Seit Anfang April sind der Kantonspolizei Bern über 70 Diebstähle und Diebstahlsversuche aus Velokörben insbesondere in den Städten Bern und Biel gemeldet worden. Bei einem Vorfall in Bern konnte ein mutmasslicher Täter in flagranti angehalten werden. Die Polizei mahnt zur Vorsicht und gibt Tipps.

Seit Anfang April 2020 wurden der Kantonspolizei Bern gut 70 Diebstähle und Diebstahlsversuche von Taschen und Wertsachen aus Velokörben im Raum Bern und Biel, insbesondere jeweils in der Innenstadt, gemeldet.

Am 27. Mai 2020 konnte ein mutmasslicher Täter auf dem Velo durch eine zivile Patrouille der Kantonspolizei Bern dabei beobachtet werden, wie er auf der Nydeggbrücke in Bern einer Velolenkerin ihre Tasche entwendete. Der Mann konnte in der Folge angehalten werden. Er wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Letztmals kam es am Montag, 6. Juli 2020, kurz nach 14.15 Uhr beim Bärenplatz in Bern zu einem Diebstahlsversuch.

Bei den gemeldeten Diebstählen rannten die Täter den fahrenden Velos hinterher oder passierten diese ebenfalls auf einem Velo. Sie entwendeten den Geschädigten teilweise unbemerkt während der Fahrt oder beim Anhalten Taschen oder Wertsachen aus deren Velokörbe.

Wenn Taschen oder Wertsachen aus Velokörben entrissen werden, besteht auch eine Sturzgefahr für die Velofahrerinnen und Velofahrer. Vor diesem Hintergrund ruft die Kantonspolizei Bern zur Vorsicht auf und rät, Wertsachen in einem Rucksack oder am Körper zu tragen oder in geschlossenen Velotaschen mitzuführen. Taschen sind jeweils mit Sichtschutz in den Velokörben zu verstauen.

Kapo BE

  PS       8 Juli, 2020 13:48
CLOSE