logo img

Bezirk Winterthur ZH – 167 Insassen bei Polizeikontrollen überprüft

Die Kantonspolizei Zürich hat in der Nacht auf Freitag (30.8.2019) an verschiedenen Orten im Bezirk Winterthur kriminal- und verkehrspolizeiliche Kontrollen durchgeführt.


Klick auf Bildstrecke

Während mehreren Stunden führten Kantonspolizisten in den Gemeinden Turbenthal, Elgg, Attikon, Rickenbach und auf der Autobahn A7 in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Thurgau, eingehende kriminal- und verkehrspolizeiliche Kontrollen durch. Insgesamt wurden 136 Fahrzeuge und 167 Insassen überprüft.

Zwei Lenker führten ihr Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol und einer war nicht im Besitz eines gültigen Führerausweises. Eine weitere Person muss sich wegen Ladendiebstahls verantworten. Ein Kontrollierter war wegen der Zustellung einer Busse zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Fahrzeug musste dem Strassenverkehrsamt zur Nachprüfung gemeldet und bei 14 Autos konnten kleinere Mängel mit sogenannten Beanstandungsrapporten erledigt werden. 17 Übertretungstatbestände wurden mit Ordnungsbussen erledigt.

Kapo ZH

  admin       30 August, 2019 10:34

CLOSE