logo img

Bern BE – Sichtbarkeit und Aufmerksamkeit können Leben retten

Insbesondere in der dunklen Jahreszeit werden Fussgänger mit schlecht sichtbarer Kleidung sowie Velos und Autos mit fehlendem oder ungenügendem Licht oft übersehen. Anlässlich des Tag des Lichts am Donnerstag erinnert die Kantonspolizei Bern daran, wie wichtig Sichtbarkeit im Strassenverkehr ist und dass Aufmerksamkeit Leben retten kann.

Insbesondere in der kälteren Jahreszeit, wenn die Tage kürzer werden, besteht die Gefahr, dass Fussgänger mit dunkler Kleidung sowie Velos und Autos mit fehlendem oder ungenügendem Licht im Strassenverkehr übersehen werden. Anlässlich des diesjährigen nationalen Tag des Lichts am Donnerstag, 16. November 2017, ruft die Kantonspolizei Bern deshalb in Erinnerung, dass die Sichtbarkeit im Strassenverkehr Leben retten kann.

Unter dem diesjährigen Motto „Made visible“ führt die Kantonspolizei Bern an diesem Tag verschiedene präventive Aktionen zum Thema Sichtbarkeit im Strassenverkehr durch. So werden etwa auf dem ganzen Kantonsgebiet durch die örtlich zuständigen Verkehrsinstruktoren gezielte Beleuchtungskontrollen bei Kindergärten, Schulhäusern, Bahnhöfen oder Einkaufszentren durchgeführt. Zudem betreibt die Kantonspolizei Bern gemeinsam mit weiteren Partnern an verschiedenen Standorten im Kanton Informationsstände. So präsentieren Mitarbeitende der Verkehrsprävention auf dem Waisenhausplatz in Bern wie schwierig es für Verkehrsteilnehmer sein kann, Fussgänger oder Velofahrer zu erkennen, wenn diese dunkle und nicht reflektierende Kleidung tragen oder ohne Licht unterwegs sind.

Unfälle können durch vorschriftsgemässe Beleuchtung und gut sichtbare Kleidung und Ausrüstung verhindert werden. Zudem macht die Kantonspolizei Bern – mit Blick auf eine Zunahme von gerade tödlichen Verkehrsunfällen in den letzten Monaten – darauf aufmerksam, dass nebst der Sichtbarkeit insbesondere auch die eigene Aufmerksamkeit und Rücksicht gegenüber allen Verkehrsteilnehmenden einen wesentlichen Beitrag zur Verkehrssicherheit leisten. Denn wer im Strassenverkehr abgelenkt ist, gefährdet sowohl sich selbst als auch andere.

Kapo BE

  admin       14 November, 2017 17:20

CLOSE