logo img

Bern BE – Riesiger Wasserrohrbruch hält Feuerwehr auf Trab

Die Meldung eines Wasserleitungsbruchs hat am Dienstagabend einen grösseren Einsatz von Mitarbeitenden der Berufsfeuerwehr Bern und von Energie Wasser Bern (ewb) ausgelöst: Betroffen waren das erste bis vierte Untergeschoss der Liegenschaft an der Effingerstrasse 20. Ursache und Schadenhöhe sind noch nicht bekannt.


Klick auf Bildstrecke

Am Dienstag, 5. November 2019, rückte die Berufsfeuerwehr kurz vor 18.00 Uhr wegen eines Wasserschadens an die Effingerstrasse 20 aus. Die Einsatzequipe der Berufsfeuerwehr unterstützte die Pikettmannschaft von ewb beim Schliessen mehrerer Schieber, damit das Nachfliessen des Wassers gestoppt werden konnte. Weil alle vier Untergeschosse der Liegenschaft betroffen waren, wurden zwei weitere Mannschaften der Berufsfeuerwehr und eine zusätzliche Equipe von ewb aufgeboten.

Zum Auffangen und Absaugen setzten die insgesamt fünf Equipen mehrere Tauchpumpen und Wassersauger ein. Der Einsatz dauerte über vier Stunden. Die Ursache des Wasserleitungsbruchs und die Schadenhöhe in den verschiedenen Lager- und Aufenthaltsräumen sind noch nicht bekannt.

Feuerwehr Stadt Bern

  PS       6 November, 2019 13:18

CLOSE