Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Bern BE: Mann bei Streit schwer mit Stichwaffe verletzt

In der Nacht auf Samstag hat ein Mann bei einer Auseinandersetzung in Bern eine schwere Stichverletzung erlitten. Die Kantonspolizei Bern ermittelt und sucht zur Klärung der Ereignisse Zeugen.

Am Freitag, 23. Juli 2021, ist es im Bereich der Europapromenade in Bern zu einer Auseinandersetzung gekommen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge gerieten zwei Männer kurz vor Mitternacht aus noch zu klärenden Gründen aneinander. Einer der Männer erlitt im Zuge der Ereignisse eine schwere Stichverletzung.

Sofort rückten nach Eingang der Meldung mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Bern vor Ort aus und leisteten dem stark blutenden Mann bis zum Eintreffen der Rettungskräfte erste Hilfe. Ein Ambulanzteam brachte den schwer verletzten Mann ins Spital. Sein Zustand ist gemäss aktuellem Kenntnisstand stabil. Der andere mutmasslich in den Streit involvierte Mann hatte die Örtlichkeit noch vor dem Eintreffen der Polizei verlassen.

Die genauen Umstände und der Hergang der Ereignisse konnten im Rahmen der bisherigen Ermittlungen noch nicht abschliessend geklärt werden. Die Kantonspolizei Bern sucht entsprechend Zeugen. Personen, die Angaben zur Auseinandersetzung machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland

  Redaktion Polizei-Schweiz       24 Juli, 2021 11:42