logo img

Bern BE – Mann ausgeraubt und verletzt

Am frühen Freitagabend ist in Bern ein Mann von einem anderen Mann tätlich angehangen und beraubt worden. Der Täter flüchtete mit Beute. Das Opfer musste ins Spital gebracht werden. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Am Freitag, 11. Oktober 2019, um zirka 1700 Uhr, ist ein Mann in Bern Opfer eines Raubes geworden. Gemäss Aussagen war der Mann beim Helvetiaplatz aus dem Bus gestiegen und wurde dort im Bereich der Parkfelder der Blauen Zone von einem anderen Mann tätlich angegangen. In der Folge stürzte das Opfer zu Boden. Der Täter entwendete daraufhin Bargeld und entfernte sich zu Fuss in Richtung Schwellenmätteli.

Der Geschädigte wurde beim Vorfall verletzt. Er musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht zur Klärung der genauen Umstände Zeugen. Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden.

Kapo BE

  admin       12 Oktober, 2019 13:15

CLOSE