logo img

Beringen SH – Hanfindoor-Anlage in Wohnung sichergestellt

Die Schaffhauser Polizei hat am Dienstagmorgen (10.03.2020) in einem Mehrfamilienhaus in Beringen eine Hanf-Indooranlage mit 52 Pflanzen und weitere 147 zum Trocknen ausgelegte Hanfpflanzen sichergestellt.


Bildstrecke

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen führte die Schaffhauser Polizei am Dienstagmorgen (10.03.2020) eine Hausdurchsuchung in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Beringen durch. Dabei konnten die Polizisten in der besagten Wohnung eine sich mit 52 Hanfpflanzen in Betrieb befindende Indooranlage feststellen.

In der von einem 31-jährigen Mann bewohnten Wohnung konnten weitere 147 zum Trocknen ausgelegte Hanfpflanzen, die in getrocknetem Zustand 2 bis 3 Kilogramm an verkaufsfähigen Marihuana-Blüten entsprechen, vorgefunden werden. Die Hanfpflanzen und das Indoor-Equipment wurden durch die Schaffhauser Polizei sichergestellt.

Der Betreiber der Hanf-Indooranlage wird sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Schaffhausen verantworten müssen.

Kapo SH

  PS       10 März, 2020 17:45
CLOSE