logo img

Bauma ZH: Polizeihunde fassen polizeilich gesuchten moldawischen Einbrecher in Wald

Die Kantonspolizei Zürich hat am Mittwochnachmittag (15.8.2007) in einem Waldstück in Bauma einen gesuchten Einbrecher verhaftet.

Aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung, wonach in dem Waldstück mit einem Motorfahrrad herumgefahren werde, rückte eine Streife zur Kontrolle des Gebietes aus.

Mit Hilfe des Diensthundes Arkan du Boidamont konnte in der Folge eine Person eruiert werden, die sich zu verstecken versuchte.

Der Mann konnte schließlich angehalten werden. Eine Überprüfung seiner Person ergab, daß es sich um einen polizeilich gesuchten Einbrecher handelte. Beim Revieren in unmittelbarer Nähe des Verhaftsortes erschnüffelte Exo von der Königshöhle schließlich einen Schraubenzieher sowie ein GPS, die in einer Baumwurzel versteckt waren.

Beim Verhafteten handelt es sich um einen 15-jährigen Moldawier ohne festen Wohnsitz in der Schweiz.

  PS       15 August, 2007 22:21

CLOSE