Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Basel-Stadt: Drei Verletzte nach Raufhandel

Am 07.08.2022, um 03.45 Uhr, kam es an der Uferstrasse, auf Höhe der Schlossgasse, zu einem Raufhandel zwischen mehreren Personen.

Die bisherigen Abklärungen der Kantonspolizei und die Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es an der Uferstrasse, auf dem dortigen Freizeitgelände, nach einer verbalen Auseinandersetzung zu einem Raufhandel zwischen mehreren Personen
gekommen war.

Dabei verletzten sich die Personen mit unbekannten Gegenständen. Drei mutmasslich beteiligte Männer mussten aufgrund der Verletzungen durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation verbracht werden.

Sie wurden festgenommen. Es handelt sich um einen 39-jährigen Türken, einen 35-jährigen Schweizer und einen 26-jährigen Deutschen.

Der genaue Tathergang und der Grund der gewalttätigen Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Staatsanwaltschaft BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       7 August, 2022 14:08