logo img

Basel BS – Drei junge Frauen verhaftet

Am Nachmittag des 04.03.2019 wurden drei Frauen festgenommen, welche in dringendem Verdacht stehen, zuvor einen Einbruch begangen zu haben.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass eine 22-jährige Frau kurz vor 12.00 Uhr an ihren Wohnort zurückkehrte. Als sie sich im Treppenhaus befand, kamen ihr mehrere junge Frauen entgegen und stiessen sie beiseite. Als die 22-Jährige zu ihrer Wohnung gelangte, stellte sie fest, dass diese aufgebrochen und durchsucht worden war.

Dabei wurden verschiedene Gegenstände gestohlen. Im Rahmen einer sofortigen Fahndung stellte die Polizei drei junge Frauen beim Grenzübergang Lysbüchel fest, welche dem Signalement der Gesuchten entsprachen. In der Folge kontrollierte die Polizei, mit Unterstützung einer Patrouille der Grenzwache, die Frauen.

Dabei stellte sich heraus, dass diese Einbruchwerkzeug und Diebesgut mit sich führten. Bei den Festgenommenen handelt es sich um eine 19-jährige Rumänin, eine 20-jährige Kroatin sowie eine 23-jährige Serbin. Die Kriminalpolizei klärt ab, ob die mutmasslichen Täterinnen für weitere, gleichgelagerte Delikte in Frage kommen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo BS

  admin       5 März, 2019 08:53

CLOSE