logo img

Basel BS – 5 Personen im Rahmen von Öffentlichkeitsfahndung ermittelt

Im Anschluss an die Ausschreitungen vom 24.11.2018 wurden mehrere Personen wegen Verdachts des Angriffs, des Landfriedensbruchs, der Körperverletzung, der Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, der Nötigung sowie der Störung des öffentlichen Verkehrs gesucht.

Bis anhin konnten 35 Erwachsene und 2 Jugendliche ermittelt werden. Gestützt auf das Dreistufenmodell der SSK1 wurden in der Folge die Fotos von 20 weiteren Personen veröffentlicht, welche bis anhin nicht identifiziert werden konnten.

Im Rahmen dieser Öffentlichkeitsfahndung wurden bis heute 5 Personen ermittelt. 3 meldeten sich selbst, 2 weitere Personen konnten aufgrund von Hinweisen Dritter identifiziert werden. Weitere Hinweise sind nach wie vor in Abklärung. Die Fahndung nach der gesuchten mutmasslichen Täterschaft wird weitergeführt. Hingegen wird die Öffentlichkeitsfahndung aufgehoben.

Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

  PS       23 Dezember, 2019 10:31

CLOSE