Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Basel BS: 16-Jähriger muss nach Auseinandersetzung operiert werden

Am 12.06.2021, ca. 01.00 Uhr, kam es an der Birsfelderstrasse bzw. am Birskopfweglein zwischen zwei Gruppierungen zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung, bei welcher ein 16-Jähriger mit einer Stichwaffe verletzt wurde.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es zwischen einer Gruppe von ca. sechs bzw. einer Gruppe von ca. zehn jüngeren Personen zu einem Streit gekommen war. In der Folge eskalierte dieser und der 16-Jährige wurde plötzlich mit einer Stichwaffe verletzt. Das Opfer wurde durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen und musste operiert werden. Es ist nicht lebensgefährlich verletzt.

Mehrere Beteiligte flüchteten. Acht junge Männer im Alter von 17-18 Jahren wurden durch die Polizei kontrolliert. Der mutmassliche Täter konnte bis anhin nicht ermittelt werden.

Der Tathergang und der Grund der gewalttätigen Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft bzw. der Jugendanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

  Redaktion Polizei-Schweiz       12 Juni, 2021 10:22