Polizei Schweiz
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag
  • Category flag

Basel: 70 Fahrzeuge im Hafengebiet kontrolliert

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Donnerstagabend bei einer kurzfristig angesetzten Verkehrskontrolle im Hafengebiet zwei Lenker erwischt, die unerlaubte technische Veränderungen an ihren Fahrzeugen vorgenommen haben.

Ihnen droht eine Überweisung mit Antrag (Verzeigung) an die Strafbefehlsabteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt. In zwei weiteren Fällen stellte die Polizei Mangelrapporte aus. Die vier Lenker müssen ihre Fahrzeuge wieder vorführen.

Für Donnerstagabend war in den sozialen Medien ein Aufruf an die Autoposer-Szene erfolgt, sich auf einem Privatareal bei einer Tankstelle in Kleinhüningen zu treffen. Das Areal war am Abend gesperrt worden. Während der zweistündigen Aktion kontrollierten die Polizistinnen und Polizisten – unterstützt von Mitarbeitern der Motorfahrzeug-Prüfstation beider Basel – rund siebzig Fahrzeuge.

Auf den An- und Abfahrtswegen mass die Kantonspolizei auch die Geschwindigkeit; eine Handvoll Lenker war mit leicht überhöhter Geschwindigkeit unterwegs; ihnen drohen Ordnungsbussen in der Höhe von vierzig Franken.

In den vergangenen Wochen hatte die Kantonspolizei die Kontrolltätigkeit im Hafengebiet aufgrund eigener Beobachtungen und Meldungen aus der Bevölkerung erhöht: Gerade bei schönem Wetter herrscht in der dortigen Umgebung ein hohes Fahrzeugaufkommen.

Kapo BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       9 April, 2021 06:49