logo img

Basel – 33-Jähriger am Rheinbord brutal niedergeschlagen

Am Samstag, 12. September 2020, wurde ein 33-Jähriger am Rheinbord der Uferstrasse in Basel angegriffen und verletzt.

Die ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 33- Jährige am 12.09.2020, ca. 02.00 Uhr, am Rheinbord der Uferstrasse aufgehalten hatte.

Plötzlich wurde er von einem jüngeren Mann angegriffen, welcher ihn niederschlug. Ein Kollege fand ihn später am Boden liegend vor und leistete erste Hilfe. Anschliessend begab sich der 33-Jährige nach Hause.

Aufgrund heftiger Schmerzen suchte er am 13.09.2020 die Notfallstation auf, wo verschiedene Frakturen festgestellt wurden. Die Polizei wurde am Abend informiert.

Gesucht wird:

Unbekannter, ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm gross, schwarze Haare.
Der Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt bzw. der Jugendanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo BS

  Redaktion Polizei-Schweiz       14 September, 2020 08:01
CLOSE